Im Takt mit dem Trend

Island ist ein heißer Tipp für Naturliebhaber. Aber für Ladenbummler? Mit Sicherheit! In Island finden Sie die besten Reiseandenken der Welt — mit einem anderen Akzent.

Das meiste, das Sie hier kaufen, werden Sie auch benutzen. Warme Wollsachen, originelle Keramik und Glaswaren, nicht zu vergessen Outdoor- und Freizeitkleidung, sind mehr als reine Andenken. Auch für exquisitere Dinge und Luxusartikel ist Island ein guter Ort, weil es nicht nur eines der modebegeistertsten Länder der Welt und daher ein wahres Mode-Eldorado ist — Haute Couture gibt es darüberhinaus zu vernünftigen Preisen, insbesondere, wenn Sie den 15%igen Touristenrabatt einbeziehen (Für Beträge über ISK 5.000 ist der Zollstempel vor Ausreise erforderlich. Weitere Informationen unter www.customs.is und bei Tax Free Worldwide Iceland. Tel. +354-564-6400, taxfree@icelandrefund.com).



Outdoor- und Freizeitkleidung

Wenn irgend jemand auf der Welt befähigt ist, Outdoorkleidung praktisch, haltbar und modisch zu gestalten, dann sind es die Isländer. Marken wie 66° North und Cintamani offerieren hervorragend aussehende Freizeitkleidung, die Sie bei allen Aktivitäten anziehen können, oder einfach als Kälteschutz. Rüsten Sie sich mit Fleece, Wolle, Wind- und Wetterkleidung aus, und nicht zuletzt mit den sehr zu empfehlenden Wandersocken.

Wollwaren

Der traditionelle isländische Pullover (lopapeysa), handgestrickt mit Rundmustern über die Schultern und an den Bündchen, ist ein hochaktueller Modeartikel geworden. Aus praktischen Gründen von Bauern und Fischern getragen, liegt dieser Pullover (in anderen Variationen auch als Jacke zu tragen) direkt im Trend. Dazu können Sie hochqualitative Handschuhe, Schals, Mützen, Decken und viele andere Artikel aus reiner isländischer Wolle kaufen.

Mode und Accessoires

In Island sind, wie bereits bekannt, zahlreiche große Modemarken vertreten, aber auch kleinere und spezialisiertere. Boutiquen wie Flex und Kron führen gute, unabhängige Marken aus der ganzen Welt, und zudem Schmuck.

Schmuck

Sie sollten bereits mit der Buchung Ihres Tickets anfangen, Geld für Schmuck zurückzulegen. Lokale Schmuckdesigner werden neuerdings für die Gestaltung keltischer und nordischer Motive gelobt. Die ständige Suche nach frischen Materialien und Inspiration hat die Gold- und Silberschmiede der Insel zu Lavasteinen und anderen Elementen der Natur geführt, und die Galeriestücke aus ihren Werkstätten sind atemberaubend. Auf Wunsch können Sie persönliche Stücke gestalten lassen. Dies trifft häufig auf Eheringe zu, die viele Paare sich in Island anfertigen lassen.

Denim

In Island sind hochgradige Jeansmarken vertreten, für die man anderswo obere Boutiquepreise bezahlen muß. Die meisten größeren Marken finden sich in Galleri Sautján mit zahlreichen Niederlassungen in Reykjavík.

Pelze und Herren

Neben den bekannten Luxusmarken wie Max Mara, Hugo Boss, Versace usw. können Sie auch hervorragendes isländisches Design erstehen. Die isländischen Kürschner verarbeiten nicht nur Nerz, Polarfüchse und andere Pelze, sondern auch Fischhaut auf interessante Weise. Ein Blick lohnt sich!

Und nun zum Luxus

Island gilt im Moment als "Capital of Cool“ hinsichtlich seiner Trendsetter-Mode. In Verbindung mit dem Touristenrabatt können Sie sich größere Einkäufe bekannter Luxusmarken leisten und dennoch einen günstigen Einkauf machen.


CDs und Bücher

Sie werden von Björk und den Sagas gehört haben. Doch Island hat der Welt der Literatur und Musik einiges mehr zu bieten. Hier können Sie die besten einheimischen Newcomer erstehen, zu einem Bruchteil der Kosten Ihres Heimatlandes. Beeindrucken Sie Ihre Freunde mit Namen und Musik wie Sigur Rós, Singapore Sling und Mugison. Exzellente Fotobände thematisieren alles, was isländisch ist, nicht zu vergessen Literaturübersetzungen bekannter Autoren ins Deutsche, darunter der Nobelpreisträger für Literatur, Halldór Laxness. Einige Musikgeschäfte der Innenstadt, darunter 12 Tónar, Smekkleysa ("Schlechter Geschmack“) und Skífan, führen nicht nur einheimische Interpreten der ganzen musikalischen Bandbreite, sondern beraten Sie auch bei Ihrer Wahl.

Verschiedenes

Island verfügt über eine erstaunliche Anzahl spezialisierter Geschäfte, voller idealer Geschenke und ungewöhnlicher Souvenirs. Für Kochfans empfiehlt sich Kokka, für Antiquitätensammler Friða Frænka. Als typisch isländisches und pfiffiges Mitbringsel sind die dreizehn isländischen Weihnachtsburschen unwiderstehlich; der Legende nach sind sie diebisch und unverschämt. Auch Keramik und kleinere Schmuckstücke sind sehr empfehlenswert.

Isländische Couture

Reykjavík steckt voller Boutiquen und Läden, deren Existenz auf phantasievollen Designs diverser Stile und Materialien beruht — ideal, um ein wirklich ungewöhnliches, dennoch modisches Kleidungsstück zu finden. Es gibt etwas für jedes Alter, jede Figur und jede Größe.

Kunst und Kunstgewerbe

Isländische Künstler beziehen ihre Inspiration gern aus der einzigartigen Natur des Landes und der Landschaft, oder aus dem literarischen Erbe. Die Palette kreativer Produkte reicht vom Gemälde über Skulpturen, Keramik und Glaskunst. Skólavörðustígur im Herzen von Reykjavík ist jene Straße, in der sich Galerien und Studios nahezu aneinanderreihen.

Die Haupteinkaufsstraßen in Reykjavík

Die Haupteinkaufsstraßen in Reykjavík sind Laugavegur und Skolavörðustígur. Die meisten Geschäfte sind werktags von 10.00—18.00 Uhr und an Samstagen von 11.00—16.00 Uhr geöffnet. Bekleidungsgeschäfte sind in der Regel sonntags geschlossen, doch Schallplatten- und Buchläden haben geöffnet. Zu einem längeren Ladenbummel bieten sich die Einkaufszentren Kringlan oder Smáralind an. Beide verfügen über zahlreiche größere Bekleidungsgeschäfte, sowie Buch-, Souvenir- und Accessoires-Läden, darunter Zara, Next, Debenham´s, Fat Face und viele andere.